07
Mai
2018
Cedric Baur

Herren 65 übernehmen Tabellenspitze der Oberliga

Nach einem denkbar knappen 5:4 Auswärtssieg beim TC Insel Reichenau, konnten die Herren 65 des TC Gottmadingen bereits den ersten Schritt in Richtung Minimalziel: Klassenerhalt in der Oberliga machen.

Allerdings war der Start mehr als holprig, lag man doch bereits nach der ersten Runde, mit 1:2 hinten und musste mindestens zwei der drei Spiele gewinnen, um für die Doppel nicht zu hoch in Rückstand zu geraten. Dennoch ließen sich die Herren 65 davon nicht beirren und so brachte der beim TCG an Nummer eins gesetzte Max Bider die Mannschaft, wenn auch über Umwege, mit einem 10:3 im dritten Satz (Matchtiebreak) wieder zurück in die Erfolgsspur. Harald Fahr, an Nummer drei gesetzt beim TCG, hatte wesentlich weniger Mühe mit seinem Gegenüber und verhalf der Mannschaft sogar kurzzeitig zur 3:2 Führung. Im dritten und letzten Einzel musste sich Erwin Hogg vom TCG jedoch nach langem und hartem Kampf am Ende mit 13:15 im dritten Satz (Matchtiebreak) geschlagen geben und so war mit einem 3:3 vor den noch ausstehenden Doppelspielen wieder alles offen.
Hier stellte der TCG taktisch sehr gut auf, denn das starke erste Doppel um Max Bider und Karl-Heinz Kaninke konnte souverän mit 6:1 6:1 gewonnen werden. Auch das dritte Doppel um Harald Fahr und Richard Scherle schien lediglich im ersten Satz etwas Anlaufprobleme zu haben, konnte dann aber nach 7:5 im ersten Satz den zweiten deutlich mit 6:1 für sich entscheiden womit der ersten Sieg in der hochklassigen Oberliga für die Herren 65 des TC Gottmadingen perfekt war.
Gleichzeitig konnte man auch dank der Schützenhilfe der anderen Vereine zusätzlich noch die Tabellenführung übernehmen und sieht sich am kommenden Freitag (11. Mai ab 11 Uhr) im Heimspiel gegen den Tabellendritten aus Überlingen einem Topspiel gegenüber. Hierzu, sowie zum übernächsten Heimspiel am Freitag, den 08.06. (ab 11 Uhr), sind Zuschauer herzlich eingeladen.