09
Aug
2018
Cedric Baur

Sieben auf einen Streich - 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen

Nach Kaiserwetter im vergangenen Jahr, rollte auch in diesem Jahr eine Hitzewelle über den Hegau, welche optimale Bedingungen für die 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen garantierte.
Tagsüber war die enorme Hitze allerdings eher Fluch als Segen, musste man doch oft durchwechseln und vor allem ausreichend trinken, um die restliche Zeit noch durchstehen zu können. Trotz der heißen Bedingungen wurden aber von allen Teilnehmern mehr als 130h erspielt (2017 waren es noch rund 100h), viel mehr also als die nur geforderten 24h, da auch wieder zahlreiche Spiele parallel stattfanden (die Regel besagt, dass nur ein Platz permanent für 24h bespielt werden muss).
Mit den zahlreichen Jugendlichen, von welchen noch einige vom Ferienprogramm direkt weiterspielten und bis zum Schluss kämpften, war das Ziel am vergangenen Sonntag wieder in greifbarer Nähe. Das Gottmadinger Eigengewächs Maurice Heindl schaffte es hierbei alleine auf unglaubliche 10h, fast die Hälfte der geforderten Zeit, ein enormer Kraftakt.
Dank solch engagierter Spielerinnen und Spieler wurde dann um Punkt 10 Uhr am vergangenen Sonntag der siebte Triumph in Sachen nonstop Tennis beim TC Gottmadingen eingefahren.
Mit über 25 Teilnehmern und zahlreichen Zuschauern war das Event auch in diesem Jahr wieder sehr gut besucht, weshalb man auch im nächsten Jahr wieder mit 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen rechnen darf.