02
Jul
2018
Cedric Baur

Tenniswunder beim TC Gottmadingen - Herren 65 ungeschlagen in die Badenliga

Das Tennismärchen der Herren 65 geht nach einer souveränen Saison im Sommer 2017, welche mit dem Aufstieg in die hochklassige Oberliga zu Ende ging, in das nächste Kapitel, Badenliga.

Zu Beginn der Saison war man eher etwas verhalten und gab als Ziel ‚nur‘ den Klassenerhalt aus. Dennoch schien für das Team um Mannschaftsführer Ralph Kaiser nach der überragenden Saison 2017 alles möglich. Der Kader, auf den man zurückgreifen konnte, war mit sieben Stammspielern sowie den schon im letzten Jahr verlässlichen Spitzenspielern an Nummer eins, Max Bider aus der Schweiz und Karl-Heinz Kaninke an Nummer zwei, mehr als bestbesetzt.

Schon zum Auftakt der Saison gab es bereits das erste Tenniswunder, konnte man doch mit einem denkbar knappen 5:4 Auswärtssieg beim TC Insel Reichenau direkt die Tabellenspitze übernehmen. Angetrieben vom Erfolg des ersten Spieltages folgten deutliche 8:1 Siege vor heimischer Kulisse gegen den TC Überlingen und TC Lahr/Seelbach, man war weiterhin auf Aufstiegskurs, das ursprüngliche Ziel ‚Klassenerhalt‘ jetzt nur noch nebensächlich. Auch in den letzten beiden Spielen ließen die Gottmadinger nichts mehr anbrennen, konnten beim TC Pfaffenweiler mit 6:3 und beim Nachbarn TC Radolfzell mit 7:2 gewinnen, was schlussendlich das Sahnehäubchen auf einer perfekten Saison sein sollte.
Größter Verfolger blieb bis zum Schluss der TC Insel Reichenau und so hatte man quasi am ersten Spieltag schon das entscheidende Aufstiegsspiel bestritten.

Badenliga heißt also das nächste Kapitel der Herren 65 des TC Gottmadingen und man darf gespannt sein, was die Herren in der nächsten Saison auf den Platz zaubern werden. Minimalziel wird sicherlich wieder der Klassenerhalt sein, man könnte vorsichtig allerdings ein noch größeres Ziel formulieren welches in drei Jahren erreicht werden könnte, ein Aufstieg bis in die Bundesliga. Ganz so weit entfernt ist dieses Ziel nach dem jetzigen Aufstieg nicht mehr und es wäre vor allem in Gottmadingen wieder eins, ein Tenniswunder.