06
Aug
2019
Maurice Heindl

Zum achten Mal 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen

Zum achten Mal 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen

Auch in diesem Jahr herrschten einmal mehr ideale Wetterbedingungen um auf der Anlage des TC Gottmadingen 24h durchgehend Tennis zu spielen. Punkt 12 Uhr ging es am Samstag auf allen Plätzen los. Bei herrlichem Tenniswetter gab es zwischenzeitlich sogar Wartezeiten, welche sich die Teilnehmer mit einer frisch gegrillten Wurst verkürzen konnten.
Wie in den Vorjahren konnten die Mitglieder des Tennisclubs auch dieses Jahr wieder auf die Unterstützung zahlreicher Gäste zählen, allen voran den Kindern aus dem Vortags stattgefundenen Tenniscamp. Hoch motiviert ging es dann unter Flutlicht in die Nacht hinein wobei mit fortschreitender Stunde mehr und mehr Teilnehmer in ihren Schlafsäcken oder in ihrer Hängematte verschwanden. So hielten in den Nachtstunden nur noch vier der zahlreichen Teilnehmer durch, die Gottmadinger Jugendspieler Leon Heindl, Ben Kunz und Johanna Wodsak sowie der Gastspieler Timo mussten dabei fast 4 Stunden am Stück spielen bis um 5:30 Uhr in der Früh die ersten ausgeschlafenen Spieler zur Ablösung wieder auf die Anlage zurückkamen. Frisch gestärkt mit einem Weißwurstfrühstück bei Sonnenaufgang waren um bereits um 8:00 Uhr wieder alle Plätze belegt und es bildeten sich erneut Wartezeiten.
Nach dem der Titelverteidiger Maurice Heindl bereits früh in der Nacht die Segel streichen musste, gelang es Johanna Wodsak mit unglaublichen 14,5 Stunden den zweiten Sieg in drei Jahren einzufahren. Ganz knapp dahinter folgten mit jeweils 13,5 Stunden das junge Brüderpaar Marc und Ben Riga.
Mit über 30 Teilnehmern und mehr als 170 gespielten Stunden Tennis wurden dieses Jahr neue Rekorde beim TC Gottmadingen aufgestellt, so dass man auch im kommenden Jahr wieder mit 24h nonstop Tennis beim TC Gottmadingen rechnen darf.